2xJA2021-06-02T15:55:38+02:00

2XJA

schütze
Wasser, Boden
& Gesundheit

Unterstützer*in werden
Selbst aktiv werden

Schütze Wasser, Boden & Gesundheit: 2xJA

Wasser, Boden und Gesundheit schützen, Pestizide, Überdüngung und übermässigen Antibiotikaeinsatz stoppen. Mit 2xJA haben wir Stimmbürgerinnen und Stimmbürger die Chance dazu.

Gemeinsam sind wir viele

Mehr als zwei Drittel der Menschen in der Schweiz, die dazu befragt wurden, unterstützen die Anliegen, unser Wasser, unsere Umwelt und unser Essen vor Pestiziden und übermässigem Antibiotikagebrauch zu bewahren. Sorgen wir mit 2xJA an der Urne dafür, dass das wahr wird.

Mit 2xJA am 13. Juni leisten wir einen Beitrag für sauberes Wasser, fruchtbare Böden, die Erholung der Artenvielfalt statt Insektensterben und für gesunde Lebensmittel ohne Pestizidrückstände und Antibiotikaresistenzen. Wir schützen sowohl unsere eigene Gesundheit wie auch die Natur.

Unterstützungskomitees

Persönlichkeiten aus Politik, Landwirtschaft und der Kreativszene unterstützen 2xJa.

Zum Politkomitee
Zum Imkerkomitee
Zum Künstlerkomitee

Trinkwasser-
Initiative

Mit dem Ja zur Trinkwasserinitiative beenden wir die Subventionierung der Wasserverschmutzung. Wir lenken die Milliarden an Subventionen in eine nachhaltige Lebensmittelproduktion, die pestizidfrei ist und aus eigenem Boden produziert. Und in eine Tierhaltung ohne prophylaktischen Antibiotikaeinsatz. Bäuerinnen und Bauern werden nebst den Subventionen mit Bildung, Forschung und Investitionshilfen unterstützt. Betriebe erhalten eine Umstellungsfrist von 8 Jahren.

Webseite besuchen

Initiative für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide

Mit dem Ja zur Initiative für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide werden nach einer Umstellungszeit von zehn Jahren alle Lebensmittel ohne synthetische Pestizide produziert. Das gilt für Produkte aus der Schweiz wie für Importe. Auch nicht-landwirtschaftliche Betriebe, die öffentliche Hand und Private dürfen keine synthetischen Pestizide mehr verwenden.

Webseite besuchen

Worum geht es?

Pestizide, Überdüngung und übermässigen Antibiotikaeinsatz stoppen

Jedes Jahr werden in der Schweiz rund 2’000 Tonnen Pestizide eingesetzt. Diese schädigen Lebewesen und belasten die Gewässer. Die Pestizide töten nicht nur Schädlinge. Die gesamte Artenvielfalt – darunter auch viele Nützlinge – leidet unter dem Giftcocktail.

Schweizer Bäche und Flüsse sind stark mit Pestiziden weit über den gesetzlichen Grenzwerten belastet. Und Rückstände von Pestiziden können über Jahre oder Jahrzehnte das Grundwasser verschmutzen – und somit auch das Trinkwasser: Eine Million Menschen in der Schweiz trinken Wasser, dessen Pestizidrückstände über den gesetzlichen Grenzwerten liegt. Die Gewässer, Wälder und Wiesen in der Schweiz leiden zudem unter zu viel Dünger aus der Tierhaltung. Dieser führt in Gewässern zu Sauerstoffmangel und trägt zum Fischsterben bei. In Wäldern und Wiesen führt die Überdüngung zu einer Verarmung der Artenvielfalt und zur Schädigung der Schutzwälder.

Übermässiger Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung fördert die Entstehung von antibiotikaresistenten Bakterien. Diese gelangen via Gülle und Mist auf landwirtschaftlich genutzte Böden und von da in pflanzliche Lebensmittel und in Gewässer.

Warum braucht es 2xJA?

Mit 2xJA stellen wir die Weichen für eine nachhaltige Landwirtschaft in der Schweiz und einen sorgsamen Umgang mit Boden, Wasser und Gesundheit. Danach haben wir 8 und 10 Jahre Zeit, um bereits vorhandene Lösungen weiter zu verbessern und diese der gesamten Landwirtschaft zugänglich zu machen. So bleiben unsere Gewässer lebendig und unsere Böden fruchtbar – die Grundlage für eine zukunftsfähige landwirtschaftliche Produktion. 

Mit dem Ja zur Trinkwasserinitiative sorgen wir dafür, dass nur noch eine zukunftsfähige Landwirtschaft mit Direktzahlungen unterstützt wird. Betriebe erhalten eine Umstellungsfrist von 8 Jahren. Mit dem Ja zur Initiative für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide ergreifen wir die Chance für eine giftfreie Zukunft und zum Erhalt einer intakten Umwelt, eine der wichtigsten Grundlagen für unsere Versorgung. Die Übergangsfrist beträgt 10 Jahre.

Hier findest Du Antworten zu viel gestellten Fragen

Trägerschaft

Folgende Organisationen stehen hinter der Kampagne 2xJA

Mach 2xJA zu Deiner Kampagne

Bestelle Fahnen und Flyer für Familie, Freunde und Bekannte oder werde in Deiner Region aktiv und hilf so mit, viele Menschen zu mobilisieren.

Fahne bestellen
Flyer bestellen
In der Region aktiv werden

Nichts verpassen

Trag Dich ein und verhelfe 2XJA an der Urne zum Erfolg. Du verpasst nichts und bekommst Tipps, wie Du einfach und wirkungsvoll mithelfen kannst, die Pestizid- und Trinkwasserinitiative zu unterstützen.

Anmelden

Jetzt gleich mitwirken

Du machst den Unterschied

Als Freiwillige*r erreichst Du Menschen in Deiner Region und machst den Unterschied: Verteile Fahnen in Deiner Strasse, verteile an belebten Plätzen Flyer und sei dabei, wenn an Events in Deiner Nähe 2xJA eine Stimme braucht.

Subscribe

Bist Du dabei?

Jetzt für die 2xJa Kampagne spenden!

Hilf 2xJA mit einer Spende, alle Stimmbürger*innen zu erreichen. Deine Unterstützung ist wichtig, damit hunderte Freiwillige mit Fahnen, Plakaten, Flyern und Aktionen über 2xJA informieren können.

Jetzt spenden!

Publikationen

Hier findest Du aktuelle Artikel zur 2xJA-Kampagne.

Gemeinsam – Bäuer:innen und Konsument:innen – für eine lebenswerte Zukunft

Medienmitteilung Dies ist eine gemeinsame Kommunikation der Initiative für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide, der Trinkwasserinitiative, der GRÜNEN Schweiz und der GLP Schweiz betreffend den aktuellen Ausuferungen, welche die öffentliche Diskussion über [...]

Medien

Sämtliches Bild- und Textmaterial steht unter der Voraussetzung der unveränderten Form frei zum Download und zur Weiterverbreitung zur Verfügung.

Jetzt spenden

Partner

Folgende Organisationen unterstützen die Kampagne 2xJA

Go to Top